Veranstaltungen Internationale Veranstaltungen Allgemein

Informationsreise für UN-Einkäufer auf der IFAT 2022

Teilnahme des Kompetenznetzwerks Umweltwirtschaft.NRW an der Fachkonferenz mit UN-Einkäufern

Vom 01. bis zum 03. Juni 2022 führt die Deutsch-Italienische Handelskammer (AHK Italien), im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, eine Informationsreise für Einkäufer der Vereinten Nationen mit Fokus auf Umwelttechnologien und Smart City anlässlich der Messe IFAT  in München durch. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU.

Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU). Deutsche Zulieferunternehmen bekommen die einzigartige Gelegenheit, Informationen aus erster Hand über das VN-Beschaffungswesen zu erhalten, sich über neue Entwicklungen in der Branche der Umwelttechnologien und Smart City auszutauschen und mit deutschen Fachreferenten und VN-Einkäufern in Kontakt zu kommen.

Im Rahmen der öffentlichen Fachkonferenz am 02. Juni 2022 werden die teilnehmenden UN-Procurement Officers Einblicke in die aktuellen Beschaffungsbedürfnisse der jeweiligen UN-Organisationen im Bereich Umwelttechnologien und Smart City sowie über die Voraussetzungen und den Bewerbungsprozess, um Lieferant der Vereinten Nationen zu werden, geben. Im zweiten Teil der Konferenz geht es um den aktuellen Stand des Marktes für Umwelt- und Smart City-Technologien in Deutschland. Hartmut Schug, Leiter des Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW, wird dabei das Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW vorstellen und den anwesenden UN-Einkäufern die Potentiale der Green Economy in Nordrhein-Westfalen aufzeigen. Ziel ist es, die Potenziale der Unternehmen der Umweltwirtschaft in Nordrhein-Westfalen über die Landesgrenzen hinaus sichtbar zu machen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Alle News

Teilen