Hinweise zum Datenschutz

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

VDI Technologiezentrum GmbH, Prognos AG, INZIN e.V.

VDI Technologiezentrum GmbH
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Hartmut Schug
Telefon: 0211-6214-365

Geschäftsführer: Sascha Hermann
Amtsgericht Düsseldorf HRB 49295
USt.-ID: DE813846179

Datenschutzbeauftragte/r:
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH
E-Mail: datenschutz@vdi.de

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Das Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW nimmt den Schutz Ihrer personenbezogene Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Internetseiten und der Implementierung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung regelmäßig erneut durchzulesen.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Newsletter

Um Ihnen unseren Newsletter zusenden zu können, müssen wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben und verarbeiten. Hierbei unterscheiden wir Pflichtangaben, die zur Versendung des Newsletters notwendig sind, wie z.B. Ihre E-Mail-Adresse, und freiwillige Angaben, die für die Bearbeitung und Durchführung des Vertragsverhältnisses nützlich sind. Die Angaben sind jeweils gekennzeichnet. Pflichtangaben verarbeiten wir zur Erfüllung Ihres Anliegens nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Für die freiwilligen Angaben benötigen wir Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese erteilen Sie uns durch die freiwillige Angabe der entsprechenden Daten. Generell benötigen wir für die Bestellung eines Newsletters ein sogenanntes Double-Opt-In, um die erforderliche Sicherheit zu haben, dass Sie selbst auch der Besteller des Newsletters sind.

Zweck der Verarbeitung ist die Erfüllung Ihres Anliegens und ggf. Versendung weitergehender Informationen zu Ihrem Interessengebiet.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald wir sie für die Durchführung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses nicht mehr benötigen.

Für den Versand der Newsletter und die Verarbeitung Ihrer Daten verwenden wir das Tool MailingWork des Dienstleisters Mailingwork GmbH. Mit dem wir zum Schutz Ihrer Daten eine Vereinbarung zur Auftragsvereinbarung getroffen haben. Die Datenschutzerklärung des Dienstleisters finden Sie unter https://mailingwork.de/datenschutzerklaerung.

Als Betroffener haben Sie das Recht, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft der weiteren Zustellung des Newsletters zu widersprechen. Darüber hinaus können Sie jederzeit Auskunft über die von Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Zudem haben Sie nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Interesse an einer Veranstaltung

Um Sie über Veranstaltungen, z.B. den SUMMIT, informieren zu können, müssen wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben und verarbeiten. Hierbei unterscheiden wir Pflichtangaben, die zur Versendung von Informationen über die Veranstaltung an Sie notwendig sind, wie z.B. Ihre E-Mail-Adresse, und freiwillige Angaben, die für die Bearbeitung und Durchführung des Vertragsverhältnisses nützlich sind. Die Angaben sind jeweils gekennzeichnet. Pflichtangaben verarbeiten wir zur Erfüllung Ihres Anliegens nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Für die freiwilligen Angaben benötigen wir Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese erteilen Sie uns durch die freiwillige Angabe der entsprechenden Daten. Generell benutzen wir für die Versendung von Informationen über Veranstaltungen ein sogenanntes Double-Opt-In, um die erforderliche Sicherheit zu haben, dass Sie selbst auch der/die Interessierte sind.​

Zweck der Verarbeitung ist die Erfüllung Ihres Anliegens und Versendung weitergehender Informationen zu Ihrem Interessengebiet.​

Für die Verarbeitung Ihrer Daten verwenden wir das Tool MailingWork des Dienstleisters Mailingwork GmbH. Mit dem wir zum Schutz Ihrer Daten eine Vereinbarung zur Auftragsvereinbarung getroffen haben. Die Datenschutzerklärung des Dienstleisters finden Sie unter https://mailingwork.de/datenschutzerklaerung.

Als Betroffener haben Sie das Recht, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft der weiteren Zusendung von Informationen zu widersprechen. Darüber hinaus können Sie jederzeit Auskunft über die von Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Zudem haben Sie nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.​ Ihre Daten werden gelöscht, sobald wir sie für die Durchführung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses nicht mehr benötigen.​

Foto- und/oder Videoaufnahmen auf Veranstaltungen

Auf der öffentlich beworbenen Veranstaltung "Umweltwirtschaft.NRW - SUMMIT 2021" werden Film- und Tonaufnahmen sowie Fotos gemacht, mit deren auch späteren Verwendung Sie sich durch den Besuch der Veranstaltung einverstanden erklären. Die Verarbeitung erfolgt aufgrund des berechtigten Interesses der Verantwortlichen, die von ihr organisierte Veranstaltung bildlich zu dokumentieren und einer größeren Öffentlichkeit positiv darüber zu berichten (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch und Datenübertragbarkeit. Ebenso haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzbeauftragten einzulegen.

Empfänger der Daten und Nutzung durch Dritte

Empfänger der Daten von Teilnehmenden und Interessierten ist zunächst wir selbst.

Wir beauftragen Dritte mit der Erfüllung verschiedener Aufgaben und der damit einhergehenden Verarbeitung von Daten. In diesem Rahmen übermitteln wir einige oder alle Daten von Teilnehmenden an Online-Veranstaltungen und Interessierten auch an diese Dritten oder dieser erhebt oder nutzt die Daten durch die von ihm zur Verfügung gestellte Konferenz-Software. Wir verwenden insoweit folgende Konferenz-Software:

Experience-Cafe’s: Wonder.me
Die Datenschutzrichtlinie des Dienstleisters finden Sie hier: https://www.wonder.me/privacy-policy

Ihre Informationen, insbesondere die personenbezogenen Daten, können in diesem Zusammenhang auf Computer außerhalb von Deutschland übermittelt und dort gespeichert werden. Die Zustimmung zu den einschlägigen Datenschutzerklärungen erfolgt durch die Teilnahme an der Veranstaltung; damit stimmen Sie auch dem Transfer Ihrer Daten zu. Über die weitere Art der Verarbeitung sowie über die Dauer der Speicherung der Daten haben wir außerhalb der Auftragsverarbeitung keine Kenntnis.

Personenbezogene Daten werden darüber hinaus unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften auf Nachfrage den staatlichen Ermittlungs- und Justizbehörden mitgeteilt.

Registrierung auf unserer Webseite

Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Anfang dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken, z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ 

Links zu Internetseiten anderer Anbieter

Unser Online-Angebot enthält Links zu Internetseiten anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.