Regionaldialog: Nachhaltige Bioökonomie in der Region Niederrhein

29.04.2021 | 16.00 – 18:00 Uhr // Erster Regionaldialog der Reihe – Via ZOOM

Die Bioökonomie gehört zu den sogenannten Game-Changer-Technologien. Sie ist ein Bestandteil einer zukunftsfähigen Industriegesellschaft. Um sie zu etablieren, müssen alle Elemente einer Wertschöpfungskette miteinander kooperieren. Sie ermöglicht vollkommen neue Produkte und Produktionsverfahren, die auf der nachhaltigen Nutzung von biobasierten Ressourcen, der Substitution von fossilen durch biogene Rohstoffe sowie der Nutzung von Abfällen basieren. Bioökonomische Innovationen können so einen wichtigen Beitrag dazu leisten, die Nachhaltigkeits- und Klimaziele der Industrie zu erreichen und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit auszubauen. Voraussetzung sind regionale Konzepte, damit die Reststofferzeuger – Abfallwirtschaft, Forstwirtschaft, Landwirtschaft, Lebensmittelindustrie etc. – kurze Wege zu den etablierten Unternehmen der chemischen und Kosmetikindustrie haben.

–> Zum Programm

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Dr. Ewa Harlacz: harlacz@knuw.nrw / Tel: 0211  91316 – 163

Leonie Vonde: vonde@knuw.nrw / Tel: 0211  91316 – 165

Anmeldung


zurück