Übersicht

1. Innovationsförderung

2. Internationale Märkte

3. Unternehmensnetzwerk

 

Innovationsförderung

Die besten Ideen bewirken wenig, wenn sie niemand kennt. Aus diesem Grund ist die Innovationsförderung eine zentrale Aufgabe des Kompetenznetzwerks. Wir verstehen uns als Partner bei der Identifizierung und Förderung von innovativen und marktfähigen Produkten und Dienstleistungen. Dafür unterstützen wir mit unserem Netzwerk aus Wirtschaft, Forschung und Politik den Schulterschluss aller wesentlichen Akteure. Über unsere Plattform unterstützen wir die Kommunikation und Verbreitung der Ergebnisse sowie den Transfer von Innovationen in den Markt.

Angebote

Innovationsradare

Ziel unserer Innovationsradare ist die Identifizierung von Ergebnissen umweltrelevanter Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in Hochschulen und Unternehmen in NRW. Die Radare erfassen Innovations- und Technologieimpulse aus Forschung und Wirtschaft und bereiten sie für die Zielgruppe der KMU auf. Die Radare werden dabei aus der Perspektive der übergeordneten und gesellschaftlich relevanten Wendethemen wie Ressourcen- und Klimawende verfasst. Das Kompetenznetzwerk erarbeitet die Innovationsradare auf der Basis einer innovativen Recherchemethodik, einer Vielzahl von Interviews und verschiedener Wissenschaftsdialoge.

–> Zu den Innovationsradaren

Dialogformate

Durch die vielfältigen Dialogformate unterbreitet das Kompetenznetzwerk den Unternehmen der Umweltwirtschaft Angebote, die diese in ihrer Marktentwicklung nutzen können. Über den intensiven und zielgerichteten Dialog wird dabei das Innovationsökosystem Umweltwirtschaft gestärkt. Wir bringen dazu die Wirtschaft, Wissenschaft und Intermediäre in den spezifischen Innovationsthemen und Wachstumskernen zusammen und unterbreiten ihnen Impulse zur Förderung von Innovationen. Mit dieser wirtschaftsfördernden Grundhaltung wollen wir branchenübergreifende Kooperationspartnerschaften initiieren.

–> Zu den Berichten der letzten Dialogformaten

 

Internationale Märkte

Die Innovationen der nordrhein-westfälischen Umweltwirtschaft „Made in Germany“ erfahren auf internationalen Märkten eine hohe Nachfrage. Zur internationalen Markterschließung bieten wir zielgerichtete Informationen und aktive Unterstützung.

Dabei verstehen wir uns vor allem als Partner für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) der Umweltwirtschaft aus NRW, die ihr Engagement auf internationalen Märkten anstoßen oder ausbauen möchten.

Gemeinsam mit den strategischen Partnern des Landes wie NRW Global Business, NRW Europa, den Kammern und Verbänden aus NRW sowie internationalen Partnern aus den Fokusländern…

  1. unterstützen wir die internationale Kommunikation und Vermarktung innovativer Kompetenzen der nordrhein-westfälischen Umweltwirtschaft,
  2. bieten wir Marktanbahnungs- und Markterschließungsangebote speziell für Unternehmen der Umweltwirtschaft an.

Passgenaues Matchmaking von Unternehmen, Kooperationsanbahnungen sowie maßgeschneiderte Informationsverbreitung stehen für uns im Bereich Internationale Märkte im Vordergrund. Durch Länder- und branchenspezifische Außenwirtschafts-Veranstaltungen, Messeauftritte, und Delegationsreisen fördern wir gezielt den Weg ins internationale Geschäft.

Angebote

Delegationsreisen, Messen und Veranstaltungen

Virtuelle Delegationsreise zu guten Beispielen für eine Circular Economy von KMU (bis September 2022) –> Zur Circular Economy Europareise

Messen, Delegationsreisen und Veranstaltungen in den Teilmärkten nachhaltige Land- und Forstwirtschaft:

  • Matchmaking-Workshops zur neuen Interreg-Förderperiode mit den Niederlanden; virtuelle Messe Agroinno zur Zukunft der Landwirtschaft
  • virtuelle Delegationsreise aus Dänemark zu Technologien zur Ammoniakminderung und Gülleaufbereitung
  • Fachexpert*innen-Austausch nach China mit der GIZ (Land- und Forstwirtschaft); Vermittlung in die Partnerprovinz Sichuan (Wasser-, Flussreinigungs- und Bodenaufbereitungstechnologien)

Marktanalysen

Wir analysieren und prüfen die Nachfragesituation und Markteintrittschancen für Produkte und Dienstleistungen aus NRW in ausgewählten Zielländern. Dies umfasst die Identifikation exportfähiger Produkte und Dienstleistungen für ausgewählte Länder.

–> Zu den Berichten vergangener Marktanalysen (Neuauflage folgt)

 

Unternehmensnetzwerk

Wir wollen ein lebendiges Netzwerk mit Politik, Unternehmen, Wirtschaftsförderern, Wissenschaft der Umweltwirtschaft in den verschiedenen Regionen des Landes Nordrhein-Westfalen schaffen. Ziel ist es, die Akteure damit in die Lage zu versetzen, Innovations- und Marktpotenziale besser zu erkennen und zu nutzen. Die strukturellen Entwicklungen der Regionen können so über einen engen Bezug zur regionalen Innovationsstrategie des Landes NRW unterstützt werden. Mit unseren Angeboten sprechen wir alle Unternehmen von KMU bis Großunterunternehmen an.

Angebote

Unternehmensdialoge

Der Unternehmensdialog hat das Ziel, möglichst viele Personen aus unterschiedlichen Bereichen und mit verschiedenen Kompetenzen an einen Tisch zu bringen, um gemeinsam mit Wirtschaft, Wissenschaft und Landesumweltpolitik die relevanten und übergreifenden Themen der Umweltwirtschaft zu diskutieren. Die breite thematische Ausrichtung hat häufig zur Folge, dass sich die Akteure untereinander zu wenig kennen und nur punktuell gemeinsam an Systemlösungen oder branchenübergreifenden Wertschöpfungsketten arbeiten. Genau in dieser Zusammenarbeit liegt häufig das Potenzial für Innovationen. Der Unternehmensdialog greift die Wendethemen (Ressourcen-, Klima- und Raumwende) für eine notwendige Transformation der NRW-Wirtschaft auf und stellt diese in den Fokus der Diskussion.

Regionaldialoge – Dialogreihe zu aktuellen Themen in den Regionen von Nordrhein-Westfalen

Die Regionen von NRW bieten Potenziale und Stärken, an die die Umweltwirtschaft anknüpfen kann. Als Querschnittsbranche umfasst sie die Unternehmen der klassischen Wirtschaftszweige, die umweltschützende, umweltfreundliche und ressourceneffiziente Produkte und Dienstleistungen anbieten. Um diese Unternehmen noch besser zu vernetzen, veranstaltet das Kompetenznetzwerk im regelmäßigen Turnus Regionaldialoge mit Impulsvorträgen zu ausgewählten Themen der Umweltwirtschaft. Ziel ist es, die regionalen Unternehmenspartner über die zukünftigen Aufgaben zu informieren, die eine Ressourcen-, Klima- und Raumwende einhergehen sowie die Kooperation von Akteuren und Institutionen zu unterstützen. Auf diese Weise wollen wir stabile, lokale Organisations- und Kommunikationsstrukturen entwickeln.

-> Zu den Regionaldialogen

Unternehmerinitiative Umweltwirtschaft

In Zukunft wollen wir das Netzwerk in NRW so entwickeln und festigen, dass daraus selbsttragende Strukturen der Umweltwirtschaft entstehen, die eigenständig ihre Interessen sichtbar machen und vertreten können. Eine Unternehmerinitiative Umweltwirtschaft ist für die Unternehmen dann besonders interessant, wenn branchenübergreifende Verbindungen über die Teilmärkte der Umweltwirtschaft hinaus hergestellt werden können. Gerade aus einem solchen Austausch ergibt sich ein entscheidender Mehrwert. Mit unserem Netzwerk tragen wir damit dazu bei, gemeinsam mit interessierten Institutionen und Unternehmen solche tragenden Strukturen aufzubauen.